National Night: Spain

    Home  /  National Night: Spain

National Night: Spain Image

National Night: Spain

Hola!
Gestern haben endlich die Workshops angefangen. Mein Team ist echt lustig. Wir verstehen uns prima und ich denke wir werden zu einem guten Ergebnis kommen. Wir haben uns gegen 10 Uhr getroffen und haben fleißig diskutiert. Die anderen Gruppen waren irgendwie schon alle früher fertig und konnten sich schon an den Pool legen. 
Nach dem Mittagessen bin ich dann auch endlich an den Pool gegangen. Ich wollte eigentlich nur ins Bett und schlafen, aber das war nicht in Marias Sinn. Wir lagen zu dritt (Maria, Nina und ich) auf der Wiese und sind richtig eingeschlafen. Mir tat danach alles weh. Ich glaube, ich bin langsam zu alt um auf dem harten Boden zu schlafen 😉
Wir sahen aber alle ziemlich müde aus. Also hat der Schlaf seine Aufgabe nicht richtig erfüllt. 
Um fünf sind wir alle rüber zum Fußballfeld gegangen. Dort fand das alljährliche Fußballspiel statt. Eigentlich sollte es ja eine kleine EM geben, aber nun gab es doch nur zwei Mannschaften. Nach zwei mal 30 Minuten plus Nachspielzeit gab es einen Verletzten und einen Gewinner. Tobias hat sich wohl den Knöchel geprellt oder zumindest ist der Fuß schön dick. Die Mannschaft von Patrick hat gewonnen und das war die Mannschaft mit den meisten Mädels. 
Nach dem Abendbrot wurden wir zum spanischen Abend eingeladen. Jeder sollte etwas rotes tragen. Maria hasst rot und trotzdem hat sie eins meiner Tops angezogen. (Braves Mädchen)
Die Spanier haben erst ein Quiz veranstaltet und danach gab es Karaoke. Agné, Maria und ich mussten Ooops I did it again von Britney Spears singen und das hat auch ganz gut geklappt, da man uns eh nicht hören konnte. Alle haben so laut mitgesungen, dass wir selbst mit dem Mikro nicht dagegen ankommen konnten.

 Später haben wir mit einer großen Runde ein Kartenspiel gespielt. Das war beim zweiten Spiel schon alles sehr chaotisch und keiner wusste mehr so richtig was zu tun ist. Jeder hatte schon ein wenig zu tief ins Glas geguckt. Aber es war trotzdem eine sehr lustige Runde.

Eure Sunny
FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail
Author | Sunny Comments | 0 Date | 26. Juli 2012

leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »