Geburtstag ohne das Geburtstagskind

    Home  /  Alltag  /  Geburtstag ohne das Geburtstagskind

Geburtstag ohne das Geburtstagskind Image

Geburtstag ohne das Geburtstagskind

Hallöchen,

diese Woche war wieder recht produktiv. Ich habe die Zeit genutzt und meinen Pretest für meine Masterarbeit fertigzustellen. Und heute konnte ich auch schon mit der Verteilung davon beginnen. Ich brauche circa 20 Leute, damit ich meine Manipulationen prüfen kann. Morgen werden erst einmal meine Freunde dafür herhalten müssen.

Am Dienstag haben wir uns bei Shiru eingefunden. Chely, die leider wieder zurück in Indonesien ist, hatte Geburtstag. Mit 6 Stunden Zeitverschiebung war das nun nicht ganz einfach ihr gemeinsam zum Geburtstag zu gratulieren. Wir haben es noch kurz vor Mitternacht (ihrer Zeit) geschafft, die Skype-Verbindung aufzubauen und für sie zu singen. Ich hoffe, ihr hat es gefallen, denn die Verbindung war nun nicht so überragend, dass wir ein großartiges Gespräch führen konnten.

2015-11-05_02

Nachdem also der “offizielle” Teil des Treffens erledigt war, haben wir uns ans Kochen begeben. Wir haben wieder Wraps gemacht – dieses Mal mit der berühmten Knoblauchsoße von Gabi, die man noch zwei Tage später im Mund schmeckt und nach der man mit keinem fremden Menschen reden sollte. Außerdem hat Martin seine Friteuse mitgebracht und wir haben Chicken Nuggets selbst gemacht. Er hat vorher schon die unheimlich leckere Honig/Soja/Senf Soße gemacht. Zusammen mit Reis war das dann ein unglaubliches Geschmackserlebnis. Ich konnte gar nicht aufhören zu essen, so lecker war es.

2015-11-05_03

Gabi hat noch einen halben Liter Pálinka mitgebracht, der natürlich nur getrunken wurde, um den Bauchschmerzen vom Essen entgegen zu wirken – oder so würde es zumindest mein liebster Herr Vater begründen. Es war ein schöner Abend – kein Stress, aber dafür Spaß und nette Gesellschaft. Sowas machen wir viel zu selten. Vielleicht sollten wir einen Tag der Woche immer für einen gemeinsamen Koch-Abend freihalten. Ich werde das mal vorschlagen.

Morgen kommen meine lieben Hannoveraner zu Besuch. Darauf freue ich mich schon besonders. Ich hoffe, wir werden ein paar schöne Tage zusammen verbringen und die holländische Ausgeh-Kultur genießen.

Bis nächste Woche wohl dann,

EureSunny_grau_klein

FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail
Author | Sunny Comments | 0 Date | 5. November 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »