Abstürzi-Party IV

Abstürzi-Party IV Image

Abstürzi-Party IV

Es ist nun also fast offiziell vorbei.. mein Studium… drei Jahre Hannover. Eine Zeit voller Partys, Tanzen, Alkohol, Lernen, Spaß, Erfahrungen und unvergesslichen Freunden! Den Abschluss mussten wir natürlich mit einer allerletzten Abstürzi-Party zelebrieren. Zur Feier des Tages haben wir sogar einen Raum der Hochschule benutzen dürfen. Und Herri hat uns Bier gesponsert – Super Voraussetzungen für einen glorreichen Abend.
Wenn ich noch kurz an die erste Abstürzi-Party erinnern dürfte. Diese Seite habe ich gestern in meinem Fotoalbum gefunden. Fakten und Daten zur Fete. Nach meinen Wissensstand, ist die gestrige Party aber nicht ganz so wild ausgegangen. 

Ich muss zugeben, ich bin auch sehr froh, dass ich nicht mehr zu  den Organisatoren gehöre. Die Schweinerei von damals weg zu machen, hat mir gereicht 🙂 Dieses Mal haben sich ein paar Journalisten breit schlagen lassen. Sie  haben sogar einen kleinen Tischtennistisch aufgebaut, ein paar Luftballons aufgehangen und Stimmungslampen platziert. Draußen wurde natürlich wieder Flunky-Ball gespielt und drinnen haben die Mädels das Tanzbein geschwungen. Für alle Fußballinteressierten wurde sogar das Spiel auf der Leinwand  übertragen.
Leider war nicht jeder da. Es wäre schön gewesen, alle noch mal beisammen zu haben. Schließlich sehen wir uns ja bald nicht mehr. Immerhin war die Stimmung trotz Schmuddelwetter gut und mit der Hilfe von ein bisschen (oder ein bisschen mehr) Alkohol habe ich mich fast wieder wie im ersten Semester gefühlt. Traditionsgemäß hatte ich meine Sambuca-Flasche dabei, mit der ich schon dem ein oder anderen den Abend versüßt habe. Einen neuen Spitznamen habe ich nun auch: Ich bin die Sambuca-Fee! Das gefällt mir 🙂
Ein bisschen Presserummel hatten wir auch da… aber nicht wegen uns. Der Holland-Pavillon stand in Flammen. Die ganzen, von Natur aus neugierigen, Journalisten haben sich das natürlich nicht entgehen lassen und haben mich freudigen Augen zugeschaut. 

 

So, morgen werde ich dann wohl meine Bachelorarbeit drucken lassen und sie dann zur Uni bringen. Es wird spannend. Ich wünsche allen, die heute Nacht noch durcharbeiten müssen, viel Erfolg und frohes Schaffen ( Ich denke ganz doll an dich, Anna)!

Bis dann,

FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail
Author | Sunny Comments | 0 Date | 15. Juni 2014

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »