Update: Bachelor-Arbeit + Masterplatzbewerbungen

Update: Bachelor-Arbeit + Masterplatzbewerbungen Image

Update: Bachelor-Arbeit + Masterplatzbewerbungen

Bildrechte: uthinkido.com
Hallo meine Lieben,
heute gibt es ein kleines Update über den Stand meiner Bachelor-Arbeit, meine Masterplatzbewerbungen und das was mich so von meiner Arbeit abhält.
Letzte Woche bin ich wieder ein ganzes Stückchen weiter mit meiner Bachelor-Arbeit gekommen. Das erste große Kapitel hatte ich ja bereits fertig geschrieben. Nun ist auch der Themenkomplex “Online-PR” fertig. Ich habe sogar schon mit den kulturellen Unterschieden zwischen Deutschland und den Niederlanden angefangen. Nur noch mal zur Erinnerung: In meiner Bachelor-Arbeit vergleiche ich zwei Hochschul-Webseiten miteinander und versuche herauszufinden, bei wem das Studenten-Recruiting besser klappt und wieso. So und wenn alles gut geht und ich mich von nichts mehr ablenken lasse, könnte ich am 20. Mai schon mit der ersten Rohfassung fertig sein… d.h., wenn ich meinen Plan einhalte und der Vergleich so schnell vonstatten geht, wie erhofft.
Aber ich kann mich ja so gut ablenken lassen. Wie zum Beispiel mit irgendwelchen Tests, die die Leute bei Facebook posten. So auch dieser hier. Wo sollte ich wohl am besten wohnen? Mein Ergebnis: Monaco! Das Land wäre mir zwar nicht sofort als Wunschziel eingefallen, aber die Begründung des Tests finde ich gut.

Eine weiter tolle Art der Ablenkung: YOGA! Ich habe mir jetzt ein Yoga-Studio in der Nordstadt gesucht und gehe nun einmal die Woche hin. Beim ersten Mal war ich völlig fertig. Denn anstelle eines Level 1-Kurses bin ich zu einem Kurs mit Level 1 bis 2 gegangen: Großer Fehler! Naja, also nicht soo groß, aber ich habe nach 90 Minuten Power-Yoga daran gezweifelt, ob ich die Treppen in den zweiten Stock noch schaffe. Die Yoga-Lehrerin ist super nett und ist die Besitzerin des Yoga-Hofs. Es ist ein wirklich schönes, kleines Studio mit Wohlfühl-Atmosphäre. Da ich nun nicht mehr nur alleine vor meinem Fernseher auf der Matte schwitze, musste ich mir natürlich ein passendes Outfit zulegen (tolle Ablenkung: Shoppen). Da mein alter Sport-BH bereits mindestens 8 Jahre auf dem Buckel hat, war es Zeit für einen Neuen – von Nike und in pink! Bisher bin ich super zufrieden und kann mich über die andere Trainingskleidung auch noch nicht beschweren…. ein neuer Schlafanzug war bei dem Streifzug durch Hannovers Innenstadt auch noch drin.

Meine Ausbeute

Was meine Masterbewerbungen angehen, habe ich nur noch zwei Unis offen. Die eröffnen das Bewerbungsverfahren aber auch erst in den nächsten Tagen. Eine Absage habe ich sogar bereits bekommen. Die Universität in Maastricht kann mich aufgrund meines Bachelor-Studiums (Danke Hannover) nicht annehmen. Aber, was ich übrigens sehr nett fand, sie haben mir eine persönliche E-Mail geschickt, in der sie mir angeboten haben, dass ich erst ein Jahr den sogenannten Pre-Master mache und dann automatisch in das Masterprogramm aufgenommen werde. Das würde dann noch mal knapp 3.000 Euro mehr kosten… Mal abwarten was die anderen Unis so sagen. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.
So und nun muss ich ganz schnell wieder ran an meine Bachelor-Arbeit, sonst schaffe ich meine To-Do-Liste für heute nicht mehr.
Bis dann,
eure Sunny
FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail
Author | Sunny Comments | 1 Date | 13. Mai 2014

comments

Avatar

Anonym

na dann aber mal Fotos von der Modenschau 🙂

16. Mai 2014 | 12:18
Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »